Herzlich Willkommen…

…auf der Webseite von Ann-Thea B.

_mg_0805

Autorin nennen sich so viele begabte und unbegabte Schreiberlinge in der heutigen Zeit, sodass ich mich bei euch als Schriftstellerin vorstelle. Natürlich ist das auch nur ein Synonym und dessen bin ich mir bewusst. Und doch hat es einen viel wohlwollenderen Klang, drückt mehr Kreätivität aus und etwas Altertümliches. Ich mag die Vorstellung bei Kerzenschein zu schreiben, obwohl ich in die Tasten meines Laptops haue. Und ich liebe die Arbeit mit einer Schreibmaschine (die leider kein Löschband mehr besitzt), obwohl oder gerade weil sie nichts speichert und man seine Geschichten später nicht mehr verfälschen – andere sagen verbessern – kann.

Ein Leben ohne Bücher ist für mich nicht vorstellbar, weil ich mich damit in andere Welten flüchten kann. Ich habe zeitig gemerkt, dass es mir noch mehr bringt, mir diese Geschichten und Welten selbst auszudenken. Nun schreibe ich das alles nieder, arbeite an immer neuern Idee, versuche mich weiterzuentwickeln und traue mich in die Öffentlichkeit.

Ich habe in Alleinarbeit mein erstes Buch veröffentlich. Es ist in zwei Buchhandlungen im Kreis Elbe-Elster vertreten und online erhältlich. Ich bin unheimlich stolz darauf. Nicht weil ich denke, dass es fantastisch ist – obwohl ich schon viele positive Reaktionen erhalten habe – sondern einfach weil es mein Traum ist und ich mich traue ihn anzugehen und ihn zu verwirklichen.

Ann-Thea B.

Neugierig ?      –>       Eine Leseprobe gibt es hier.

Viel Spaß beim Umsehen !


Klappentext:

 

„Die Legende von Phoenix – Zwischen Feuer und Eis“

Lexi ist ein normaler Teenager aus Arizona, liebt die Sonne, hängt mit ihren Freunden Theo und Cham herum und hat immer eine passende Antwort parat.

Doch als sie ein Fremder auf dem Schulflur küsst, ändert sich alles. Lexi muss eine neue, unbekannte Welt entdecken, gerät in einen Jahrhunderte andauernden Krieg zwischen Feuer und Eis und erfährt von ihrer eigenen Rolle in diesem Chaos.

Nun heißt es Informationen sammeln, die Fronten klären und vor allem, SICH NICHT TÖTEN LASSEN.

 


Web 2

 

„Die Legende von Phoenix – Zwischen Vergangenheit und Zukunft“

Der Kampf gegen die Garde ist vorbei. Lexi will nur noch nach Hause und alles Erlebte vergessen.

Doch ihre Freunde lassen sie nicht gehen. Sie halten Lexi versteckt. Ohne eine Chance auf Flucht, muss sie sich mit ihren Gedanken über getroffene Entscheidungen und ihrem Gefühlschaos auseinandersetzen. Bis die Rote Madame erscheint und alles auf den Kopf stellt.

Aber woher kommt diese Fremde ? Was will sie von Lexi ? Und was haben Conrad und Theo mit ihr zu tun ?

 

 


Web 3

 

 

„Die Legende von Phoenix – Zwischen Sieg und Niederlage“

Erinnerungen und Ängste plagen Lexi, welche inzwischen an ihrem Verstand zweifelt. Was ist real und was Einbildung ? Und wieso weiß nur noch Lexi was geschehen ist ?

Unruhig macht sie sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie hat Rätsel zu lösen und Pflichten zu erfüllen, denn nicht nur die Gefangenen setzen all ihre Hoffnungen in Lexi.

 

 


Eine Übersicht zum Werk gibt es hier.

Und wenn du mehr wissen willst, besuch mich auf Facebook → Ann-Thea B.

oder auf Instagram unter Ann-Thea B.