Bewertungen und Rezensionen

Hier könnt ihr die ein oder andere Meinung über „Die Legende von Phoenix – Zwischen Feuer und Eis“ lesen. Sie sind auf ganz verschiedenen Wegen zu mir gelangt, weshalb ich sie hier für euch sammle und mit euch teilen möchte.

 

Quelle: Facebookbeitrag, V. D. vom 31.3.2017

Ausgelesen: Die Legende von Phoenix – Zwischen Feuer und Eis von Ann-Thea B.
Lexi ist scheinbar eine ganz normale Jugendliche. Sie mag es nicht wenn es kalt ist. Was nicht weiter schlimm ist. In der Schule befindet sie sich im Mittelfeld. Fachabhängig. Eines Tages geschieht in Latein etwas ungewöhnliches, was ihr ganzes Leben verändern soll. Später erfährt sie, dass ihre Eltern nicht ihre Eltern sind. Nun geht die Reise los. In einer ihr unbekannten Welt erfährt sie von ihr mehr oder weniger bekannten Personen, dass sie das stärkste Wesen auf der Welt ist, weil sie das Kind eines Phönix und einer Alcyonen ist. Nun muss sie entscheiden, was sie weiter machen möchte.

Spannend geschrieben. Ein gelungenes Erstlingswerk. Macht neugierig auf mehr.


Quelle: Facebookbeitrag, Christine R. 02.04.2017

Die Legende von Phoenix – Zwischen Feuer und Eis ist ein sehr spannendes Buch. Ich bin keine „typische Leseratte“, man könnte eher sagen lesefaul, aber die Autorin Ann-Thea B. schafft es, diese Geschichte zu einem fesselnden Erlebnis zu machen, das sogar ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen.

Es ist sehr gut lesbar und daher für Teenager und Erwachsene geeignet.

Das Buch von Ann-Thea B. erzählt die Geschichte von einem Krieg, für den jemand verantwortlich ist, der von diesem gar nichts wusste.

Alexis „Lexi“ ist ein ganz normales Mädchen. Sie geht mit ihren langjährigen Freunden Cham und Theo zur Schule… Dort muss sie eines Tagen erleben, wie schnell sich ihr ganzes Leben verändert. Alles ist nicht mehr wie es scheint. Angefangen mit ihrer Familie, bis hin zu ihren Freunden. Sie erfährt im Laufe des Buches, dass sie in einen Krieg zwischen Phönixen und Alcyonen steht, für den sie auch noch die Schuld trägt.

Zwischen Liebe, Freundschaft und Intrigen, muss sie herausfinden wer sie früher einmal war, wer auf ihrer Seite steht und wem sie vertrauen kann. Und zu guter Letzt wen sie bekämpfen soll – Die Krieger oder den Krieg ?

Ein wirklich sehr empfehlenswertes Buch.

Weitere Bewertungen –> Hier